Lisa Fuchs und Tanja Süss, beide sind 1993 geboren,  lernen und spielen seit über 12 Jahren Cello, Tanja seit 15 Jahren auch Klavier.

Sie waren in verschiedenen Orchester- und Ensembleformationen vertreten und haben als Celloduo sowie im Trio („Trio Litara“ mit Raffael Weissensteiner – Percussion) zahlreiche Lesungen und Ausstellungen, u.a. Festspiele Stockerau (Sommernachtskonzerte Juni 2013), Künstlerhaus Wien (Lesung Friedrich Achleitner), Kunstfrischmarkt Wien Neubau 2014, und private Feierlichkeiten musikalisch umrahmt. In Zürich haben sie bei der Vernissage „Transalpin – Visarte Zürich“ 7 Lieder von Reinhard Süss für Sopran, Klavier und 2 Celli begleitet.

Im Studium an der Universität befassen sich die Beiden auch mit anderen Dingen –  Lisa Fuchs geht es um Recht und Gerechtigkeit in der Wirtschaft und Tanja Süss befasst sich mit Zukunftsfragen in der Landwirtschaft, seit 2015 studiert Tanja vorrangig Cello an der Universität für Musik und Darstellende Kunst in Wien.

Freundschaftlich verbunden nimmt das Celloduo jede Gelegenheit als Chance wahr, sich auf den Celli Herausforderungen zu stellen und neue Projekte zu verwirklichen.